Leading Team

Künstlerische Leitung 

Wolfgang Böck

Geboren in Linz, Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz
Theater-Engagements: Theater für Vorarlberg, Bregenzer Festspiele, Landestheater Linz und Volkstheater Wien; seit 1987 freier Schauspieler mit Verpflichtungen am Theater in der Josefstadt, Volkstheater Wien, Schauspielhaus Zürich, Opernhaus Graz, Brucknerhaus Linz Renaissance-Theater Berlin, bei den Salzburger Festspielen und an der Volksoper Wien; 1984 Förderungspreis zur Josef-Kainz-Medaille, Karl-Skraup-Preis in der Spielzeit 1985/86, Romy Preisträger 2005 und 2007 „Beliebtester Serienstar“ sowie 2009 „Beliebtester Schauspieler“, 2006 Darstellerpreis (gemeinsam mit Erwin Steinhauer und Andreas Vitásek für Brüder III) der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste beim Fernsehfilm Festival Baden Baden, Landeskulturpreis 2010 des Burgenlandes in der Kategorie „Darstellende Kunst, Film und Video“, 2017 erster Preisträger der „Goldenen TV- Handschelle“, 2023 Komturkreuz des Landes Burgenland, seit Juni 2024 Kammerschauspieler; zahlreiche Film- und Fernseh-Engagements; Gründungsmitglied des Wald4tler Hoftheaters; Auftritte mit Musikprogrammen und Lesungen; setzt sich als MPS-Botschafter seit 2005 für öffentliches Bewusstsein über die seltene Stoffwechsel Erkrankung MukoPolySaccharidosen (kurz ge-nannt MPS) ein.

Seit Oktober 2003 ist er künstlerischer Leiter der Schloss-Spiele Kobersdorf.

 

Regie

Beverly Blankenship

Geboren in Texas/USA, aufgewachsen in Europa und Amerika; Schauspielausbildung am Max Reinhardt Seminar; Regisseurin für Oper und Schauspiel, Drehbuchautorin und Regisseurin für Fernsehen, Universitätsprofessorin am Institut für Gesang und Musiktheater der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bis 2018; Theater-Inszenierungen: Thea­ter in der Drachengasse, Theater in der Josefstadt, Staatstheater Saarbrücken, Salzburger Landestheater, Schauspielhaus Wien, Volkstheater Wien, Festspiele Reichenau u.a.; Opern­regie: Landestheater Linz, Städtische Bühnen Osnabrück, Mozart-Festival/Burgarena Reinsberg, Staatsoper Hanno­ver, Oper Dortmund, Staatstheater Nürnberg, Theater Bielefeld, Staatstheater Saarland, Vereinigte Bühnen Graz, Volksoper Wien, Staatstheater am Gärtnerplatz/München, Opera House/Hanoi, Theater Krefeld Mönchengladbach; leitet weltweit Schau­spielkurse; Regie zur ORF-Produktion Der Hund muss weg; Karl-Skraup-Preis für beste Regie Anna Galactica, Volkstheater Wien 1994/95, 1988 Film Critics Circle Award für Bestes Drehbuch Shame; 2022Buchveröffentlichung Der singende Körper in Be­wegung. Handbuch für Musikstudierende und Anfängerinnen im Opernbetrieb.

Bei den Schloss-Spielen Kobersdorf inszenierte sie 2019 Das Mädl aus der Vorstadt.

Bühnenbild/Lichtgestaltung

Erich Uiberlacker

Geboren in Wien; Bühnenbildstudium am Mozarteum in Salzburg bei Prof. Herbert Kapplmüller, Lichtgestaltung bei Max Keller; arbeitet als freiberuflicher Bühnenbildner und Lichtgestalter in über zweihundert Produktionen u. a. für: Wiener Festwochen, Wald4tler Hoftheater, Theater in der Josefstadt, Schauspielhaus Graz, Theater Phönix Linz, Oper Leipzig, Renaissance-Theater Berlin, Pfalztheater Kaiserslautern, Tiroler Landestheater und Theater an der Wien.

Seit 2004 ist er bei den Schloss-Spielen Kobersdorf für Bühnenbild und Lichtgestaltung verantwortlich.

 

Kostüme

Gerti Rindler-Schantl

Geboren und aufgewachsen in der Südsteiermark; Kostüm- und Bühnenbildassistenzen bei Elisabeth Neururer (1989-1993), Clarisse Praun-Maylunas, Barbara Rückert, Dorin Kroll und Werner Schönolt u.a. für: Schauspiel Frankfurt, Theater an der Wien, Wiener Festwochen, Festspiele Reichenau; ab 1994 eigene Kostüm- und Bühnenbilder u.a. für: Theater Kiel, Burgtheater Wien, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Schauspiel Essen, Landestheater Linz, Staatstheater Mainz, S.N.G.-Drama-Slowenisches Nationaltheater-Drama/Ljubljana, ZKM-Jugendtheater/Zagreb, Slowenisches Nationaltheater/Nova Gorica, Luzerner Theater, Theater in der Josefstadt, Steirischer Herbst, Volksoper Wien, Theater Oberhausen, Theater Krefeld Mönchengladbach, Theater Freiburg; Zusammenarbeit u.a. mit: Brian Michaels, Beverly Blankenship, Peter Carp, Janusz Kica, Ueli Jaeggi, Ludwig Wüst und Bojana Lazic; 2017 Gründung von Die Viecherei, 2020 und 2021 Kostüme für The Masked Singer Austria.

Seit 2005 ist sie bei den Schloss-Spielen Kobersdorf für Kostüme verantwortlich.

 

Musik

Rebecca Blankenship

Geboren in New York; aufgewachsen in Österreich; als dramatischer Sopran u.a. Senta, Sieglinde, Lady Macbeth von Mzensk, Ariadne, Fidelio, Wozzeck Marie, Erwartung, Kostelnička; zahlreiche intern. Engagements an: Staatsoper und Volksoper Wien, Opernhäuser von San Francisco, Venedig, Toronto, Lüttich, Berlin, Genf, Basel, Brooklyn, Graz und Festivals u.a. in Bregenz, Edinburgh, Wien; seit vielen Jahren Zusammenarbeit als Darstelle­rin und Co-Autorin mit Kanadischem Regisseur Robert Lepage: Welttourneen mit dem 7-Stunden Stück The Seven Streams of the River Ota und Lipsynch u.a.; Mitarbeit an Opern z.B. Ring-Zyklus Metropoliten Opera NY; seit 2014 auch gemeinsam mit Schwester Beverly Blankenship als Regisseurin tätig: Brundibar (Gedenkvorstellung im Österr. Parlament), Baruchs Schweigen (Festival EntArteOpera/Musiktheater Wien), Der fliegende Holländer (Hagen und Opéra de Rennes, Angers und Nantes), Tulifant mit den Wr. Sängerknaben (MuTh/Wien, Schloss Esterházy), Dialogues des Carmélites und Madama Butterfly (Krefeld und Mönchengladbach).

Dramaturgie

Oliver Binder

Geboren in Salzburg, Studium der Germanistik, Musikwissenschaft und Geschichte an der Universität Salzburg; Engagements als Schauspiel- und Musikdramaturg am Salzburger Landestheater, am Theater Heilbronn, an den Opern Dortmund und Köln; seit 2009 freiberuflich tätig u.a. für: Staatsoper Unter den Linden Berlin, Theater Augsburg, Nationaltheater Mannheim, Deutsches Kammerorchester Berlin, Wiener Konzerthaus, Philharmonien in Essen und Köln; Lehrauftrag für Dramaturgie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien; Dramaturg bei den Schloss-Spielen Kobersdorf, zuletzt 2022 für Der Bockerer

 

Produktionsleitung
 

Karin Gollowitsch

Geboren und aufgewachsen im Grenzgebiet Südburgenland-Oststeiermark, Studium der Theaterwissenschaft/Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien; seit 1989 im Kultur- und Veranstaltungsbereich tätig u.a. für: Theater Akzent, Volkstheater Wien, Wiener Festwochen, Donaufestival, Wiener Ensemble, ImPuls Tanz/Wien, Stadttheater Klagenfurt, KK-Event, Gloria Theater, Wald4tler Hoftheater, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, Eventmanagement für Lundbeck Austria.

Seit 2004 ist sie bei den Schloss-Spielen Kobersdorf Referentin von Wolfgang Böck und verantwortlich für Produktionsleitung sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.